Hallo, darf ich mich noch einmal vorstellen: Flatdame Ayka. Erstgeborene Hündin der „Docflats von der Waldresidenz“. Hier im Hause wird ein Wurf im Juni 2024 erwartet. Nun darf ich das erste Mal „Muttertier“ werden.

Heute ist Tag 60 der Trächtigkeit. Bauchumfang 85 cm, Temp. 37,9°C. Gewicht wird nicht verraten.

Meine Schlafbox hat sich vergrößert – so um das Dreifache, da stehen jetzt kleine Kuschelhöhlen mit drin. Überall finde ich neue Spielsachen (Planschbecken, Schaukel, Plüschtiere). Hübsch muss ich aussehen- sie machen gerade ganz viele Bilder von mir. Im Liegen, im Sitz und Steh-Ayka! Mein Ausgehhalsband hab ich um – obwohl ich grad gar nicht mehr ausgeh oder Auto fahre mit meinem dicken Bauch. Ich bekomme in den letzten Wochen drei Mal täglich Futter – richtig Feines mit Fleischstückchen drin, als Topping Hirtenkäse, Ei oder Wurststückchen. Natürlich stehe ich zum Frühstück, Mittag, Kaffee, Abendbrot auch pünktlich am Tisch bereits.

Es ist Aykas erster Wurf. Sie selbst stammt aus unserem A-Wurf. Sie besitzt die Wasserfreudigkeit ihrer Mutter Gaia und apportiert sehr gern. Oma Gaia ist zwischenzeitlich auch über 10 Jahre alt und lässt sich das nicht anmerken. 

Ayka ist sehr geduldig im Umgang mit Kindern, wie auch der Vater der Welpen. Wir haben uns erneut für den Deckrüden „Monty“ entschieden, da sich die Welpen aus dem letzten Wurf so prächtig entwickelt haben. Er hat ein besonders schönes dunkles Haarkleid und ist ein überaus stolzer Vertreter seiner Rasse, der freundlich auf Menschen zugeht und auch unseren hohen Ansprüchen im Hinblick auf Gesundheit und Wesen vollstens entspricht. Monty ist geprüfter Therapiehund und wird auch als solcher eingesetzt.

Wir werden die Kleinen an Alltagsgeräusche gewöhnen und Konditionieren sie bereits auf einen Pfeifton, damit sie es später beim Rückruf einfacher haben. Sie erhalten in der Außenanlage viele Möglichkeiten sich zu beschäftigen und auszuprobieren. Ein Wasserplanschbecken steht ebenso zur Verfügung. Der größere Ausflug zum See und in die Natur sind wie immer geplant. Die Welpen können bei uns rund um die Uhr betreut werden, da mein Vater Rentner ist. Die Enkelkinder kommen ebenfalls regelmäßig zu Besuch.

Ab Vollendung der 8. Lebenswoche dürfen unsere Welpen mit einem Schnuffeltuch und hochwertigem Welpenfutter (VetConcept) für die ersten Wochen zu ihren neuen Besitzern ziehen. Wir wünschen uns nette, aktive, liebevolle Menschen, die den Welpen vernünftig erziehen und später seinen Ansprüchen (Ausleben der Wasserfreudigkeit und Apportieren von Spielzeug/Dummys) gerecht werden. Wir wollen, dass Ihr als neuer Besitzer glücklich mit Eurem Hund werdet und er soll es auch bei Euch sein.

Schaut gern regelmäßig hier vorbei!